Shoppen in Huseby

In Huseby haben wir viele spannende Geschäfte mit einem besonderen Sortiment, die die Geschichte des Eisenwerks widerspiegeln. Hier finden Sie unter anderem Blumenbeets-Abgrenzungen bestehend aus Eisen, den so genannten „Huseby-gnom“ oder duftende Blumensträuße von der Gartenzucht der Gärtnerin.

„Kaufen Sie eine echte Huseby-Geranie“

In der Alten Schmiede arbeitete der Schmied unter anderem mit Maschinen und Pferdehufen. Heute liegt in dem alten Steinhaus die Rezeption und Husebys Krämerladen. Im Laden finden Sie eine Auswahl von spannenden Produkten die Husebys Geschichte und die Ausstellungen der Saisons widerspiegelt. Draußen im kleinen Gewächshaus finden Sie historische Gewächse von Park und Garten, und die bekannten Odensjö-Geranien.

Hier können Sie Tickets für Führungen, Konzerte und andere aktuelle Veranstaltungen kaufen.

„Darf es eine Tüte Bonbons sein?“

Kommen Sie hinein in den alten Landladen gegenüber von der Mühle, und erleben Sie den Duft von frisch gemahlenem Kaffee und klassischer Seife. In den Regalen der besonderen, alten Ladeneinrichtung stehen immer noch Blechdosen, Holzkisten und lustige Schilder von Zeiten wo der Landladen noch der Treffpunkt des Gutes war. Hier können sie eine Tüte Karamellbonbons, Husebys eigene Teesorten und selbstgezogenes Gemüse und Früchte der Saison von traditionell gekleidetem Personal kaufen.

Während der Hochsaison kaufen Sie hier auch die Eintrittskarten.

Bischofshaus Keramik

„Wenn der Gedanke vermitteln möchte, das Licht färben darf, die Hände schaffen dürfen, entsteht das Einzigartige, Besondere.“

Auf der zweiten Etage des Bischofshauses ist Husebys Töpferin Ingrid Larsson zu finden die auch Künstlerin ist und Bilder auf Leinentücher mit leinölbasierten Ölfarben malt. Hier hat sie Ausstellungen und Verkauf von speziellen Töpferwaren und ihren Malereien. Eines ihrer Spezialitäten ist der „Huseby-gnom“ welchen es in Wirklichkeit gegeben haben soll, und sie arrangiert auch Töpfereiabende.

Lesen Sie mehr über Ingrids Produkte hier. (Nur in Schwedisch)

Kronobergslöjdarna im Grafsgebäude

Kronobergsslöjdarna ist ein gemeinnütziger Kunstgewerbeverein und hat heute 29 Mitglieder. Alle wohnen im Bezirk Kronoberg und zeigen hier ihre Werke die auch zum Verkauf angeboten werden. Sie arbeiten mit verschiedenen Materialen und sorgen für hohe Qualität und Handwerkskunst. Es gibt viele Spezialitäten unter den Künstlern; Tischlerei, Zinn-gewerbe, Töpferei, Näherei, Weberei und viel mehr. Die Mitglieder befinden sich selbst im Laden und erzählen Ihnen gerne von ihrem Handwerk.

Lesen Sie mehr über Kronoberggslöjdarna hier. (Nur in Schwedisch)