Einweihung des Klonarchivs von Huseby Bruk

15. Juni

Willkommen zur Einweihung am 15. Juni bei Huseby Bruk! Das Programm für kultivierte Vielfalt, „Programmet för Odlad Mångfald“ – POM, hat Huseby Bruk als Klonarchive für die Stauden von Småland und Blekinge sowie für die Zierzwiebeln und Knollen von Småland ernannt.

Programm:

14.00 Uhr Linnea Oskarsson und Karin Persson von der Nationalen Genbank und dem Programm für kulturelle Vielfalt POM, sprechen über das Klonarchiv und all die fantastischen Pflanzen und deren Sammlung und Erhaltung.

14.15 Uhr Elisabeth Svalin Gunnarsson spricht mit Gunnel Larsson. Gunnel hat einen sehr niedlichen kleinen Gartenaurikel gespendet, der den Namen „Krusenstiernska“ erhalten hat. Die Primel geht auf den Hof Krusenstiernska Gården in Kalmar zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurück, und wird seit mehreren Generationen weitergegeben.

14.30 Uhr Karin und Linnea von der Nationalen Genbank und Husebys Schlossgärternin Ann-Charlotte Hermansson pflanzen zur Einweihung eine Dahlie aus dem Klonarchiv Smålands.

14.45 Uhr Anzeige der Pflanzen im Klonarchiv.

15.30 Uhr Elisabeth Svalin Gunnarsson erzählt von den Frauen des Gartens – eine grüne Geschichte.

Der Vortrag wird im Stall in Schwedisch gehalten und kostet 50 SEK pro Person. Hier können Sie Ihre Tickets kaufen.

Tagsüber findet der Verkauf von Pflanzen aus Småland und Blekinge aus der Grünen Kulturerbe („Grönt kulturarv“) statt. Auch Rosen, Geranien, Stauden und Dahlien sowie einige historische Huseby-Pflanzen.

Der „Ardennenklub Sydost“ mit dem gutaussehenden Ardennen Harry, mäht mit von Pferden gezogenen Rasenmähern im Gemüsegarten das Gras.