Husebymusiken - Stina Ekblad und Friiskvartetten

8. August

Stina Ekbland und Friiskvartetten kehren nach Huseby zurück. Letztes Jahr wurde die versprochene Ehe zwischen Joseph und Anna geschildert. In diesem Jahr geht die Geschichte mit Frau Florence Stephens Leben und Träumen während ihrer fast 100 Jahren in Huseby weiter.

Stina Ekblad ist seit 1987 Schauspielerin im ständigen Ensemble bei Dramaten. 2018 wurde sie zur Ehrendoktorandin der Universität Stockholm ernannt. Stina hat auf einzigartige Weise mit sprachlichem Design sowohl im klassischen Drama als auch mit zeitgenössischen Texten gearbeitet. Dies ist praktisch, wenn sie zu Huseby Bruk zurückkehrt.

Friiskvartetten wurde 2015 gegründet, als die vier Mitglieder an der Musikakademie in Malmö studierten. Die Grundlage liegt im klassischen Repertoire, aber das Quartett erstreckt sich über Genregrenzen und hat überall gespielt, wie z.B. auf Technofestivale und Bahnhöfe. In den letzten Jahren stand nordische Volksmusik in neuen Arrangements im Mittelpunkt des Quartetts. Clara Bjerhag – Violine, Lovisa Kowalczyk – Violine, Allan Jonasson – Viola, Johanna Hydén Lander – Cello.